Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Hotline: +49 931 2999809
Versandkostenfrei ab 50 €

Autositze bei 123Babyland

Der richtige Kindersitz für den Nachwuchs – Sicherheit von Anfang an.

Warum braucht man einen Kindersitz?

Kindersitze sind unverzichtbare Sicherheitselemente für jede Fahrt im Auto mit Kind. Laut Straßenverkehrsordnung ist ein Kindersitz von Geburt bis zum 12. Lebensjahr oder 1,50 m Körpergröße verpflichtend vorgeschrieben. Der Körperbau von Kindern unterscheidet sich vom Körperbau Erwachsener vor allem in Größe und Gewicht. Jeder im Auto integrierte Sitz ist hinsichtlich Sitzbereich, Rückenlehnenbereich und Sicherheitsgurt auf erwachsene Menschen ausgelegt. Normale Auto-Sicherheitsgurte bieten Kindern unter 150 cm Körpergröße keinen ausreichenden Schutz. Kindersitze sind auf Größe des Sitzbereichs, der Rückenlehne & Kopfstütze sowie der Position des Gurts an die körperlichen Voraussetzungen von Kindern angepasst.
Auto-Kindersitze sind für genormte Gewichtsklassen von Kindern gebaut. Diese reichen in unterschiedlichen Schritten von 0 bis etwa 36 kg – Zugelassen sind diese Sitze nach der ECE R44 Norm. Seit Juli 2013 gibt es die neue europäische i-Size Verordnung, hier werden die Kindersitze nach Größe des Kindes eingestuft.

Welchen Kindersitz brauche ich für mein Kind?

Beim Kauf von Autokindersitzen kann man sich an zwei Normen orientieren: ECE R44 und ECE R129. Beide Normen definieren Kindersitze und Babyschalen anhand unterschiedlicher Parameter.
Bei der Zertifizierung nach ECE R44 ist vor allem das Gewicht des Kinds ausschlaggebend. Die Norm unterteilt Autokindersitze und Babyschalen in Gewichtsklassen. ECE R129 definiert Kindersitze nach der Körpergröße, weshalb das System auch als "i-Size" bezeichnet wird.

Nachfolgend einige Angaben zu den Fragen „Ab wann und bis wann welcher Kindersitz?“ genutzt werden soll.

Kindersitz-Norm ECE R44/04 - unterscheidet nach Gewicht

Gruppe 0+ - Babyschalen 0-13 kg (für Babys bis ca. 15 Monate),
Gruppe 0/1 - Kindersitze 0-18 kg (für Babys und Kleinkinder bis ca. 4 Jahre), Fahrtrichtung: Befestigung bis 9 kg zwingend entgegen der Fahrtrichtung, danach in Fahrtrichtung – bei Reboard-Sitzen ist das Fahren entgegen der Fahrtrichtung bis 18 kg möglich.
Gruppe 1 - Kindersitze 9-18 kg (für Kleinkinder von ca. 9 Monaten bis 4 Jahren)
Gruppe 1,2,3 - Kindersitze 9-36 kg (für Kleinkinder und die „großen“ von ca. 9 Monaten bis 12 Jahren),
Gruppe 2,3 - Kindersitze 15-36 kg, Für Kinder von ca. 4 bis 12 Jahren) in Fahrtrichtung & das Kind wird hier mit dem 3-Punkt-Gurt des Autos gesichert.

Kindersitz -Norm ECE R129 - unterscheidet nach Größe - Pflicht für rückwärtsgerichteten Transport bis zu einem Alter von 15 Monaten

Was sind die Vorteile von i-Size?
- Rückwärtsgerichtetes Fahren ist für Kinder bis 15 Monate vorgeschrieben.
- Verbesserter Schutz bei Seiten- und Frontalaufprall.
- i-Size-Kindersitze sind mit allen i-Size-Autos und fast allen Isofix-Autos kompatibel.
- Die Verwendung des leicht zu montierenden Isofix-Systems wird gefördert.
Längenangaben in Zentimetern vereinfachen die Wahl des richtigen Kindersitzes und ersetzen die bisherigen Angaben in Kilogramm (ECE R44).

Warum wird es empfohlen, den Sitz entgegen der Fahrtrichtung zu positionieren?
Beim Auftreten von Aufprallenergie wirkt eine plötzliche und sehr massive Beschleunigung auf die Insassen des Wagens. Sitzt das Kind mit dem Gesicht zur Fahrtrichtung, ist vor allem der Kopf davon betroffen – denn bei den Kleinsten ist die Nackenmuskulatur noch nicht so ausgeprägt, dass sie vorwärtsgerichtet ausreichend Schutz durch die Gurte erhalten würden. Neugeborene und Kinder bis zum vierten Lebensjahr sollten darum immer entgegen der Fahrtrichtung positioniert werden, am besten in halbliegender Position. Wirken etwaige Aufprallkräfte, wird die Energie von dem Kindersitz absorbiert und vom Kind weggeleitet.

Welchen Kindersitz soll ich kaufen?

Diese Frage stellt sich bestimmt jeder, bevor er mit einem Kind im Auto unterwegs ist.
Das sollten Sie auf jeden Fall beachten:
  • Der Autositz muss an das Gewicht / die Körpergröße des Kindes angepasst sein.
  • Achten Sie auf das aktuell gültige Prüfsiegel
  • Die Handhabung sollte einfach und verständlich sein
  • Der Kindersitz muss auch zum Auto passen, insbesondere wenn es um das Sicherungssystem Isofix geht, denn hier passt nicht jeder Isofix-Sitz in jedes Auto.

Was ist Isofix?

ISOFIX ist ein weltweit standardisiertes und das sicherste System, um Kinderautositze im Fahrzeug zu befestigen. Es wird eine starre Verbindung zwischen Autokarosserie und Kindersitz hergestellt. Es wird das Risiko einer falschen Befestigung im Auto minimiert und der Sitz kann sich im Falle eines Unfalls nicht lösen.

Aktuelles:
nach neuesten Erkenntnissen wird geraten, das Kind solange wie möglich rückwärtsgerichtet zu transportieren. Bei einem Unfall wird so die Stoßkraft auf die gesamte Wirbelsäule verteilt und die empfindliche Hals- und Nackenmuskulatur weniger strapaziert.
Es empfiehlt sich hier ein Reboard-Kindersitz

In unserem Sortiment haben wir Kinder-Autositze und Babyschalen von bekannten Markenherstellern wie Maxi Cosi, Cybex, Recaro, Römer,

Zubehör für Kindersitze

Um eine Autofahrt für Sie entspannt und das Kind entspannt und unterhaltsam zu gestalten, gibt es bei uns eine Reihe von nützlichem Zubehör, wie Spielzeug für die Babyschalen, Rückenlehnentaschen & Organizer zum Verstauen von allerlei Wichtigem, was bei Ihrem Schatz unbedingt auf eine Reise mit muss, Sonnenschutz, Sitzauflagen sowie Gurt- & Nackenpolster. Auch verschiedene Kindersitz-Ersatzteile für Römer Kindersitze oder Maxi Cosi Babyschalen bieten wir an.
Für größere Kinder, die in vorwärts gerichteten Kindersitzen fahren, empfehlen wir die Fußstütze KneeGuardKids3. Damit wird baumelnden und schmerzenden Beinen ein Ende bereitet. Auch wird dem Tritt gegen den Vordersitz und somit in Mamas Rücken entgegen gewirkt.
1 2 3 4
Artikel je Seite:
Sortieren nach:
1 2 3 4
Artikel je Seite:
Sortieren nach: