Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Hotline: +49 931 2999809
Versandkostenfrei ab 50 €

i-Size Kinderautositze

Phase 1 - Die neue Kindersitznorm UN R129 verpflichtet Eltern, ihre Kinder mindestens bis zum Alter von 15 Monaten rückwärtsgerichtet zu transportieren.

i-Size ist ein neuer, verbesserter Sicherheitsstandard für mehr Schutz im Falle eines Seiten- und Frontalaufpralls bei höheren Geschwindigkeiten und verbessertem Schutz von Kopf und Nacken bei Babys.

Die erste Phase der neuen UN R129 Kindersitznorm ist bekannt unter dem Namen “i-Size” und konzentriert sich auf Kindersitze, die ausschließlich mit ISOfix im Auto befestigt werden.
In der ersten Phase der UN R129 sind gegurtete Kindersitze sowie solche Kindersitze, die sowohl mit ISOfix als auch mit dem Fahrzeuggurt eingebaut werden, nicht zugelassen. Einzige Ausnahme hiervon bilden Babyschalen.

UN R129 – was ist anders als bei ECE R44/04?

  • Freigabe der Sitze nach Körpergröße des Kindes, nicht mehr nach Gewicht
  • strenge Anforderungen an den Seitenaufprallschutz – bei ECE R44/04 war Seitenaufprall kein Zulassungskriterium
  • Aktuell nur Isofix-Befestigung zugelassen

Kennzeichnung von i-Size in Auto`s

Seit Inkrafttreten der neuen Kindersitznorm können Automobilhersteller ihre Fahrzeugsitze mit dem i-Size Logo kennzeichnen. Die mit dem i-Size Logo gekennzeichneten Plätze sind mit ISOfix Verankerungen ausgestattet und der Fahrzeugboden ist selbst bei vorhandenem Staufach stabil genug um den Stützfuß eines Autokindersitzes zu tragen. So können Sie jeden i-Size Kindersitz auf jedem mit i-Size gekennzeichneten Fahrzeugsitz einbauen. Für nicht gekennzeichnete Fahrzeugsitze gelten wie bisher Typenlisten.

i-Size Babyschalen & Nachfolgesitze – Modular-Systeme bei 123babyland

Wir empfehlen:
BeSafe iZi Go Modular i-Size (40-75 cm) in Verbindung mit der BeSafe iZi Modular Base – passender Nachfolgesitz iZi Modular i-Size (61-105 cm)
Cybex Cloud Z (45-75 cm) in Verbindung mit der Cybex Base Z – passender Nachfolgesitz Cybex Sirona Z i-Size (45-105 cm)
Cybex Aton M i-Size (45-87 cm) in Verbindung mit der Cybex Base M – passender Nachfolgesitz Sirona M2 i-Size (45-105 cm)
Maxi Cosi Pebble Pro (45-75 cm) in Verbindung mit 3WayFix – passender Nachfolgesitz Maxi Cosi Pearl Pro (67-105 cm)
Weitere i-Size Kindersitze wie den Cybex Sirona S i-Size oder den Maxi Cosi Axxisfix, andere Babyschalen & Reboarder findest Du ebenfalls bei uns.

Phase 2 – neue Richtlinien und Zulassungskriterien für Kindersitze nutzbar ab 100 – 150 cm

Bezieht sich auf Kindersitze für Kinder ab etwa vier Jahren ohne integriertes Gurtsystem (entspricht den bisherigen Gewichtsklassen II und III).
Die Sitze werden nun nach Körpergröße statt wie zuvor nach Gewicht des Kindes zugelassen, damit der Sitz besser zum Kind passt und da Eltern oftmals die Größe ihres Kindes genauer kennen
Zusätzlich zu Frontal- und Heckunfällen werden nun auch Seitencrashs getestet, da Seitenaufpralle die zweithäufigste Ursache für schwere Verletzungen bei Kindern darstellen. Dadurch müssen nun alle zugelassenen Sitze Schutz für Kopf und Körper des Kindes bieten
In Phase 2 müssen Kindersitze ab 100 cm Größe des Kindes zwischen zwei Kategorien unterschieden werden: der „i-Size Autokindersitzerhöhung” und der „fahrzeugspezifischen Autokindersitzerhöhung“.
Die Kategorie “i-Size Autokindersitzerhöhung” gewährleistet, dass ein Sitz dieser Kategorie für Körpergrößen bis 135 cm auf alle mit “i-Size” markierten Sitzplätze eines jeden Fahrzeuges passt. Zusätzlich schreibt die Kategorie “i-Size Autokindersitzerhöhung” eine maximale Sitzbreite von 44 cm vor sowie das Vorhandensein von verstaubaren ISOfix-Armen, sodass ein Sitz dieser Kategorie sowohl mit als auch ohne ISOfix im Fahrzeug befestigt werden kann.
Die Kategorie “Fahrzeugspezifische Autokindersitzerhöhung” lässt Sitzbreiten von über 44 cm zu, sodass es empfohlen ist, es vor dem Kauf auszutesten, ob der Sitz in Höhe und Breite in das jeweilige Fahrzeug passt. Es ist möglich, die beiden Kategorien in einem Sitz zu kombinieren
Innovative Crash Test Q-Dummies werden verwendet, welche die Effekte eines Unfalles auf den Körper von echten Kindern realitätsnaher abbilden und mit Sensoren im Kopf-, Nacken- und Bauchbereich ausgestattet sind.
Nur Autokindersitzerhöhungen mit fester Rückenlehne werden zugelassen, da solch eine Rückenlehne Seitenaufprallschutz bietet und die richtige Gurtführung erleichtert

Der revolutionäre BeSafe iZi Flex FIX i-Size ist der erste Autokindersitz auf den Markt, welcher die neusten Sicherheitsansprüche der Prüfnorm UN R129-02 erfüllt. Er ist von 100 – 135 cm in der Kategorie “i-Size Autokindersitzerhöhung” und von 135-150 cm in der Kategorie “Fahrzeugspezifische Autokindersitzerhöhung” zugelassen.
1 2 3
Artikel je Seite:
Sortieren nach:
1 2 3
Artikel je Seite:
Sortieren nach: