Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Hotline: +49 931 2999809
Versandkostenfrei ab 50 €

Kindersitze - Reboarder

41 Artikel
Kindersitze - Reboarder
Reboard – Kindersitze 0-18 kg bei 123Babyland

Reboarder sind rückwärts gerichtete Autokindersitze der ECE-Gruppe 0+/1 von 0-18 kg (ca. 4 Jahre)
Babys und Kleinkinder bis 9 kg Gewicht müssen rückwärts gerichtet im Auto transportiert werden. Kinder ab 9 kg Gewicht bis zu 12 Jahren müssen mit Rückhaltesystemen im Auto gesichert werden. Hier gibt es keine gesetzlich vorgeschriebene Fahrtrichtung.
Solange Babys in der Babyschale transportiert werden, stellt keiner die Frage nach der Fahrtrichtung des Babys – da ist es einfach so – RÜCKWÄRTS!
Neueste Studien haben belegt, dass das Rückwärtsfahren für Kleinkinder bis 4 Jahre 5x sicherer ist, als Vorwärtsfahren. Das würde also heißen, auch nach der Babyschale einen Sitz kaufen, in welchem das Kind entgegen der Fahrtrichtung im Auto mitgenommen wird – einen Reboarder!
Bei Babys ist der Kopf im Verhältnis zum restlichen Körper extrem groß. Er nimmt ca. 25 % der Körpergröße ein. Erst bis zu einem Alter von etwa 5 Jahren relativiert sich das Verhältnis. Auch die Hals- und Nackenmuskulatur wird in diesem Zeitraum erst entsprechend entwickelt und aufgebaut.
Ab wann, bis wann und wie lange nutzt man den Reboard Kindersitz?
Nach der Babyschale bis 4 Jahre – Es sollten auch die größeren Kinder bis zum vollendeten 4. Lebensjahr rückwärts gerichtet transportiert werden.
Die meisten neueren Modelle der Reboard-Sitze lassen sich aber auch drehen, so dass größere Kinder in diesem Sitz auch in Fahrtrichtung transportiert werden können.
Was unterscheidet einen Reboarder zum In-Fahrtrichtung-weisenden Kindersitz?
Bei einem Unfall wird das Kind in den Sitz gedrückt und so die Stoßkraft auf die gesamte Wirbelsäule verteilt. Die empfindliche Hals- und Nackenmuskulatur wird weniger strapaziert, als wenn der Kopf, wie in Fahrtrichtung nach vorn geschleudert wird. Das beugt schlimmen Verletzungen vor.
Die meisten Reboarder sind höher gebaut, als die herkömmlichen Kindersitze. Ihr Schatz kann also viel besser aus dem Fenster schauen und die Fahrt genießen.
Wohin mit den Beinen beim Reboarder?
Die Beine werden einfach angewinkelt. Auch wenn es für Sie selbst auf Dauer unbequem sein sollte, den Kindern macht es in der Regel nichts aus. Für sie ist es oft sogar angenehmer, als wenn die Beine vorn am Sitz herunterbaumeln.
Der Einbau des Reboard Kindersitzes im Auto
Im Vergleich zu den bisher gängigen Kindersitzen, die in Fahrtrichtung weisen, ist der Einbau sicherlich etwas aufwendiger. Es sind ein paar Handgriffe mehr. Entweder man lässt es sich in einem Fachgeschäft genau erklären oder aber muss der Bedienungsanleitung genau folgen - Denn auch beim Reboarder gilt – nur ein richtig eingebauter Kindersitz schützt den kleinen Passagier angemessen.
Bei 123Babyland finden Sie eine große Auswahl an den neuesten Reboardkindersitzen namhafter Hersteller wie Cybex, Römer, Maxi Cosi & Hauck
Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern und helfen bei der Auswahl. Vor Ort bei uns in Würzburg testen wir auch gern jeden Kindersitz mit Ihnen im Auto und Ihr Kind kann Probesitzen.
(15 Artikel)
Kein Bild vorhanden
(4 Artikel)
Kein Bild vorhanden
(2 Artikel)
Kein Bild vorhanden
(4 Artikel)
Kein Bild vorhanden
(10 Artikel)
Kein Bild vorhanden
Sortieren nach:
Sortieren nach: