Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Hotline: +49 931 2999809
Versandkostenfrei ab 50 €

Cybex Solution S-Fix

6 Artikel
Cybex Solution S-Fix

Cybex Solution S-Fix



Solution S-Fix - Optimaler Schutz für die großen Kleinen - Gr. 2/3, 15-36 kg, ca. 4 Jahre-12 Jahre

Passt sich optimal den Bedürfnissen deines Kindes an

Wie für dein Kind gemacht: Der Solution S-Fix wächst mit deinem Kind von 3 bis 12 Jahre und passt sich den sich ändernden Bedürfnissen an, genau wie es Eltern tun. Das neuste Mitglied der bewährten Solution Familie überzeugt durch eine Reihe an Sicherheits- und Komfortfunktionen.

Patentierte neigungsverstellbare Kopfstütze

Integrierter linearer Seitenaufprallschutz (L.S.P. System)

Optimiertes Belüftungssystem

12-fache höhenverstellbare Kopfstütze

ISOFIX Connect für mehr Stabilität und Sicherheit

Die optimierte, neigungsverstellbare Kopfstütze verhindert das Nach-Vorne-Kippen des Kopfes im Schlaf. So bleibt der Kopf des Kindes jederzeit in der Sicherheitszone, was im Fall eines Seitenaufpralls besonders wichtig ist. Zusammen mit dem L.S.P. System bietet dies erhöhte Sicherheit für das Kind. Die 12-fach höhenverstellbare Kopfstütze kann an den persönlichen Platzbedarf des Kindes angepasst werden.

3-fach neigungsverstellbare Kopfstütze - Patentiert

Kann das Nach-Vorne-Kippen des Kopfes im Schlaf verhindern.

Die optimierte, neigungsverstellbare Kopfstütze verhindert das Nach-Vorne-Kippen des Kopfes im Schlaf. So bleibt der Kopf des Kindes jederzeit in der Sicherheitszone, was im Fall eines Seitenaufpralls besonders wichtig ist.

INTEGRIERTER LINEARER SEITENAUFPRALLSCHUTZ
L.S.P System - Türseitig ausklappbar.

Das L.S.P. System des Solution S-Fix bietet erhöhte Sicherheit im Falle eines Seitenaufpralls. Im Vergleich mit eingeklapptem L.S.P. System werden die Kräfte einer seitlichen Kollision bei ausgeklapptem L.S.P. in Verbindung mit der energieabsorbierenden Schale zu ca. 25% reduziert.

Der Solution S-Fix wächst von 3 bis 12 Jahren mit dem Kind. Die 12-fache Höhenverstellung kann an den persönlichen Platzbedarf des Kindes angepasst werden. Die Einhand-Bedienung des Verstellmechanismus erleichtert Eltern das Anpassen der Kopf- und Schulterprotektoren.

Ein Baustein im Komfort-Paket des Solution S-fix ist ein Netz aus Ventilationskanälen, das die Bauteile von Rückenlehne und Sitzfläche durchzieht. Dies sorgt für ein angenehmes Sitzklima selbst an heißen Tagen.

Extra breites und tiefes Sitzkissen:
Sorgt über Jahre hinweg für komfortable Autofahrten

Neigungsverstellbare Rückenlehne:
Passt sich ideal der Fahrzeugbank an

Neigungsverstellbare Rückenlehne:
Passt sich ideal der Fahrzeugbank an

ISOFIX Connect - Für extra Stabilität und Sicherheit

Das ISOFIX Connect System verstärkt die Stabilität und Sicherheit über die gesamte Nutzungsdauer mit Hilfe eines einfachen Klick-Systems.

Das ISOFIX Connect System verstärkt die Stabilität und Sicherheit. Die Rastarme werden durch ein Klicksystem mit den ISOFIX Punkten des Fahrzeugs verbunden. Die Rastarme können leicht weggeklappt werden und machen den Sitz so auch kompatibel für Fahrzeuge, die nicht mit ISOFIX ausgestattet sind.

FAQ:

Was bedeutet das L.S.P. System?

Die Abkürzung L.S.P. steht für Linear Side-impact Protection (Linearer Seitenaufprallschutz). Das L.S.P. System bewirkt, dass die Wucht eines Seitenaufpralls in einer linearen Kettenreaktion über Schulter- und Kopfprotektoren systematisch abgebaut wird. Die bei einem Unfall auftretende kinetische Energie des Körpers wird frühzeitig abgefangen und der Kopf aktiv in eine sichere Position gelenkt. Insbesondere der sensible Kopf- und Schulterbereich wird durch das L.S.P. System schützend in der Sicherheitszone des Sitzes eingeschlossen. Das L.S.P. System Plus verfügt über zusätzliche Seitenprotektoren.

Sind Kindersitze mit Rückenlehne wirklich viel besser als normale Booster-Sitze?

Die Problematik der Booster-Sitze (reine Sitzerhöhungen/Sitzkissen ohne Rückenlehne, ohne Seitenwangen und ohne Gurtführungen) besteht darin, dass ihnen der Seitenhalt und der Seitenschutz fehlt. Bei einem Kindersitz mit Rückenlehne verhindern die Seitenwangen, dass das Kind bei einem Seitenaufprall gegen die Autoscheibe knallt. Darüber hinaus wird der Gurt nicht der Größe des Kindes entsprechend geführt, wodurch es bei einem Unfall zu Quetschungen kommen kann. Booster-Sitze stellen demnach im Vergleich zu einem Kindersitz mit Rückenlehne ein höheres Sicherheitsrisiko dar.

In welcher Position soll die neigungsverstellbare Kopfstütze bei normaler Fahrt sein?

Die patentierte neigungsverstellbare Kopfstütze gehört als passiver Sicherheitsbaustein der mitwachsenden CYBEX Kindersitze der Gruppe 1/2/3 und der Kindersitze für die größeren Kinder der Gruppe 2/3 zu den zentralen CYBEX Sicherheitstechnologien. Sie verhindert das Nach-Vorne-Kippen des Kopfes im Schlaf und bewirkt so, dass Kopf und Oberkörper während der Fahrt in der Sicherheitszone verbleiben. Ist das Kind wach, kann die Kopfstütze in der vorderen Position eingestellt sein, der Kopf bleibt gerade.

Was kann ich tun, wenn trotz neigungsverstellbarer Kopfstütze der Kopf meines Kindes im Schlaf nach vorne kippt?

Bei sehr aufrecht montierten Fahrzeugsitzen kann es vorkommen, dass bei manchen Kindern der Kopf zur Seite kippt, wenn sie einschlafen. In diesem Fall raten wir, den Kindersitz ein kleines Stück nach vorne zu rücken bzw. bei Verwendung des ISOFIX Connect Systems die Rastarme um ein bis maximal zwei Positionen nach vorne zu verstellen. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung einer kindgerechten Nackenstütze. Ähnlich wie bei Erwachsenen verhindert sie das Zusammensacken des Kindes im Schlaf. Dadurch wird ein Wegkippen des Kopfes aus dem Schutzbereich verhindert.

Wenn ich mein Kind anschnalle, kann sich der Fahrzeuggurt nicht mehr automatisch aufrollen. Was kann ich tun?

Da es unzählige Varianten an Fahrzeugsitzen gibt, kann es manchmal zu einem ungünstigen Gurtverlauf kommen. Als Erstes überprüfen Sie die Verstellmöglichkeiten im Fahrzeug. Sollte sich die Gurtumlenkung im Fahrzeug verstellen lassen, so versuchen Sie einen möglichst direkten Gurtverlauf (ohne Umlenkung) in Richtung der Gurtführung des Kindersitzes einzustellen. Sollte sich der Fahrzeugsitz horizontal, vertikal und/oder im Winkel verstellen lassen, kann dadurch ebenfalls Abhilfe geschaffen werden.

Kann ich den Kindersitz auch auf rückwärtsgerichteten Autositzen, wie z.B. in einem Van oder Minibus verwenden?

Die Verwendung des Sitzes ist zulässig, sofern der Fahrzeugsitz für die Beförderung eines Erwachsenen zugelassen ist und somit auch über einen 3-Punkt-Gurt verfügt. Zu beachten ist, dass die Kopfstütze des Fahrzeugs bei rückwärtsgerichtetem Einbau nicht entfernt werden darf.

Kann der Kindersitz auch auf seitlich angebrachten Autositzen verwendet werden?

Nein. Die Verwendung auf seitlich angebrachten Autositzen ist nicht erlaubt.

Darf ein Gruppe 2/3 Kinderautositz auch auf dem Beifahrersitz befestigt werden?

CYBEX Gruppe 2/3 Kinderautositze sind auf allen Plätzen mit Dreipunkt-Automatikgurt verwendbar. Wir empfehlen trotzdem generell, den Kindersitz hinten im Fahrzeug zu verwenden. Auf dem Beifahrersitz ist das Kind bei einem Unfall in den meisten Fällen höheren Gefahren ausgesetzt. In Ausnahmefällen kann der Sitz jedoch auch vorne am Beifahrersitz verwendet werden. Beachten Sie dabei die folgenden Punkte: Bei Fahrzeugen mit Airbag den Beifahrersitz so weit nach hinten schieben wie möglich. Beachten Sie jedoch, dass der obere Anlenkpunkt des Fahrzeuggurtes hinter der Gurtführung des Sitzes bleibt.

Ist es normal, dass die Rückenlehne des Sitzes sich nicht komplett feststellen lässt und Spielraum hat, wenn der Sitz nicht eingebaut ist?

Die neigungsverstellbare Rückenlehne ist Teil des CYBEX Sicherheitskonzepts. Durch die automatische Verstellungsmöglichkeit der Rückenlehne kann sich diese optimal dem Fahrzeugplatz anpassen. Im Fall der Fälle bewegt sich die Rückenlehne bedingt mit Ihrem Kind vor und kann somit den Körper in einem früheren Stadium auffangen. Sitz und Lehne sind miteinander verbunden, sie sind jedoch nicht starr oder rasten fest ein.

Kann ich diesen Kindersitz auch im Flugzeug verwenden?

Nein, dieser Sitz ist nicht für die Nutzung im Flugzeug zugelassen.

Können Kindersitze mit ISOFIX Connect System auch in Fahrzeugen ohne ISOFIX verwendet werden?

Die Kindersitze von CYBEX, die mit dem ISOFIX Connect System ausgestattet sind, können auch in Fahrzeugen ohne ISOFIX verwendet werden. Dazu werden die Rastarme einfach um 180° gedreht und im Sitzteil versenkt. Das Kind und der Sitz werden dann mit dem Dreipunkt-Autogurt gesichert.

Kann ich das ISOFIX Connect System an meinem Kindersitz nachrüsten?

Kindersitz-Modelle ohne ISOFIX (ISOFIX Connect System) können nicht nachgerüstet werden, um daraus einen Sitz mit ISOFIX zu machen. Die Zulassungsbehörde erlaubt keine nachträgliche technische Veränderung der Kindersitze.

Kann ich den Sitz nach einem Unfall weiterverwenden?

Wir bei CYBEX empfehlen nachdrücklich, einen Kindersitz nach jeder Art von Unfall auszutauschen. Grund dafür ist, dass sich bei einem Unfall in den Kunststoffteilen eines Kindersitzes minimale Haarrisse bilden können, die mit bloßem Auge unter Umständen nicht erkennbar sind. Diese können jedoch ein großes Sicherheitsrisiko darstellen.
Sortieren nach:
Sortieren nach: