Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Hotline: +49 931 2999809
Versandkostenfrei ab 50 €

Stillkissen für mehr Entspannung beim Stillen


Was ist ein Stillkissen?


Viele kennen ein Stillkissen nur von Freunden, Bekannten oder Verwandten die bereits Kinder haben. Manchen ist es wohl eher als Lagerungskissen aus z. B. der häuslichen Pflege älterer Menschen geläufig.
Das Stillkissen wird auch als Schwangerschaftskissen oder Lagerungskissen bezeichnet und dient hauptsächlich der Körperstabilisierung beim Stillen, Sitzen und Liegen.

Es handelt sich hier um ein Kissen, welches gar nicht so aussieht. Am Häufigsten ist es ein längliches bananen- oder halbmondförmiges Modell mit variabler Füllung und einem bunten Bezug welches ideal als Lagerungskissen genutzt werden kann. Kleinere Stillkissen sind praktisch für unterwegs.

Zum Stillen - Ist ein Stillkissen sinnvoll?


Stillen will schließlich erst gelernt sein! In den ersten Wochen kann das Prozedere Stillen schonmal pro Brust bis zu einer halben Stunde dauern. Man sitzt nicht so leicht eine Stunde still und hält ein Baby konstant ruhig an der Brust. Die Arme werden schwer, der Nacken und die Schultern bei Mama verspannen sich - das Baby rutscht immer tiefer und kommt nicht mehr richtig an die Brust - Frust bei Mama weil alles wehtut, die Brustwarzen wund sind und dauernder Hunger oder gar Koliken bei Ihrem Schatz sind das Resultat. Ein Stillkissen hilft hier gerade bei Stillanfängern ungemein. Es fällt leichter, das Baby in die richtige Position zu bringen und zu halten sowie bei einem selbst Nacken, Schultern und Arme zu entlasten. Bei unruhigen Babys wirkt dieses Nest durch die Begrenzung oft auch beruhigend - sie fühlen sich geborgen und sind dadurch beim Trinken viel ruhiger.

Übrigens! Bereits in der zweiten Schwangerschaftshälfte, wenn der Babybauch wächst, sorgt das Stillkissen als Lagerungskissen für Entspannung. Den meisten werdenden Mamas fällt es mit zunehmend größerem Bauch schwer entspannt zu Liegen oder gar zu Schlafen. Hier hilft das Kissen z. B. in der Seitenschläferposition den Bauch angenehm abzustützen - einfach das untere Ende des Stillkissens zwischen die Beine klemmen, vor dem Bauch herumführen und das obere Ende als Kopfkissen benutzen. Man kann es aber auch hinter den Rücken legen und sich entspannt dagegen lehnen, so entlastet man die Wirbelsäule. Auf dem Sofa beim Fernsehen oder Lesen ist das U-förmig zusammengelegte Kissen eine wunderbare Rückenstütze im Sitzen - im Liegen ist es zum Hochlagern der Beine eine prima Option. Legt man das Kissen zu einer Schlaufe, lässt sich das Baby darin auch einmal sicher "ablegen". Durch die Füllung, die sich an den Körper anpasst, kann es nicht herauspurzeln

Nach Schwangerschaft und Stillzeit ist das Stillkissen auch weiterhin als Lagerungskissen zu empfehlen. Bei Rückenschmerzen ist es eine tolle Stütze auf der Couch oder im Bett, als Sitzgelegenheit oder Kuschelnest für Ihren Nachwuchs ein sicheres und kreatives Spielzeug mit Kuscheleffekt.

Das Stillkissen - Ein Kissen für die ganze Familie!


Welche Stillkissen gibt es?


Stillkissen gibt es in verschiedenen Längen, Formen und mit den unterschiedlichsten Füllungen.

Die Länge variiert zwischen 120 cm und 220 cm. Welche Größe für Sie die Richtige ist, hängt ab, wofür Sie das Stillkissen nutzen möchten. Große Stillkissen können auch als Lagerungskissen Verwendung finden, z.B. eignen sie sich besonders als Entlastung in der Schwangerschaft oder wenn sie sonst als Lagerungskissen eingesetzt werden sollen. Wenn Sie viel unterwegs sind und "der Zwerg mitmuss" ist ein kleineres Stillkissen sinnvoller, da es nicht so schwer und leichter zu verstauen ist.
Das klassische Stillkissen: Größe liegt bei 170-190 cm und ist bananenförmig - als Still- und Lagerungskissen für jeden Zweck optimal, außer für unterwegs.
Die Stillkissen von Sebra und Babymoov haben nicht die klassische lange U-Form. Diese Kissen sind speziell als Stillkissen konzipiert. Sie unterstützen das Bauch-An-Bauch-Liegen beim Stillen, die ergonomisch richtige Haltung für das Baby, um die Verdauung zu fördern. Außerdem fördern sie eine entspannte, nicht zu krumme Haltung beim Stillen oder Fläschchen-Füttern von Mama & Papa. Hier variieren die Füllungen von formstabilem Schaumstoff, über Polyesterfüllung bis zu EPS-Kügelchen.

Die meistangebotene Füllung bei Stillkissen im europäischen Raum sind EPS-Kügelchen. Diese gibt als Mikroperlen (0,5-1,5 mm Durchmesser) oder Standardperlen (1,5-2,5 mm Durchmesser). Meist werden aber die etwas teureren Mikroperlen verwendet, da sie extrem leicht und geräuscharm sind.

Dinkel-Stillkissen sind die Kissen, mit einer Füllung natürlichen Urprungs. Sie haben den Vorteil, dass sie sehr atmungsaktiv sind und den Nachteil, dass sie sehr schwer sind. Außerdem sind sie nicht für Allergiker geeignet, da sich hier Pilzsporen und Bakterien ansammeln und über den Bezug in die Raumluft gelangen können.

Achten Sie beim Kauf eines Stillkissens unbedingt darauf, dass die Bezüge abnehmbar und waschbar sind. Die Kissenbezüge sollten einen Reißverschluss haben und nicht an den Enden gebunden werden. Bänder an Spielzeug (wichtig für die Weiterverwendung nach der Schwangerschaft- und Stillzeit) sollten nicht länger als 22 Zentimeter sein.
Wir führen hochwertige Stillkissen – Schwangerschaftskissen – Lagerungskissen der Marken Theraline, joyfill, Zöllner, Alvi, Sebra, Babymoov
1 2
Artikel je Seite:
Sortieren nach:
1 2
Artikel je Seite:
Sortieren nach: