Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Hotline: +49 931 2999809
Versandkostenfrei ab 50 €

Wickeltaschen


Spätestens beim ersten Ausflug mit dem Nachwuchs brauchen Eltern eine Wickeltasche. In Ihr finden alle Utensilien wie frische Windeln, Creme, Puder, Fläschchen und sonstige Dinge, die man für unterwegs braucht, Platz. Die Wickeltasche ist ein wichtiges „Must-have“ für jede frisch gebackene Mama.

Das schöne an der heutigen Zeit: Auf den ersten Blick sind die meisten modernen Wickeltaschen bekannter Marken wie Lässig, Babymoov oder Skip Hop kaum von herkömmlichen Handtaschen zu unterscheiden. Mode macht auch bei Wickeltaschen nicht halt. Für euch Mamis gibt es tolle Modelle, die keinesfalls an Windelnwechseln erinnern. Von bunt gemustert bis klassisch elegant.

Für ganz stolze Mama`s und Papa`s, die Ihr Glück der ganzen Welt mitteilen möchten gibt es auch die besonderen Wickeltaschen Mommy Bag und Daddy Bag mit großem Aufdruck von Childhome.

Das Potenzial einer Wickeltasche steckt innen: Wickeltaschen bieten viel Platz, zahlreiche Fächer und Innentaschen sowie herausnehm- und verschließbare Beutel.

Gerade am Anfang wirst du merken, wie viel Dinge man als Mama Tag für Tag mitnehmen muss. In einer Wickeltasche kannst du alles Zubehör, was du für die Pflege deines Babys unterwegs brauchst, optimal verstauen und hast sofort alles zur Hand, wenn dein Kind eine frische Windel braucht. Für längere Ausflüge brauchst Du unterwegs auch noch Milch, Tee, Wasser, Brei oder Kekse. Auch hierfür ist in einer Wickeltasche Platz. Praktisch dabei ist, wenn die Wickeltasche ein Thermofach für Babyflaschen oder Trinkflaschen hat, damit nichts kalt wird.

Wickeltaschen sind täglich in Gebrauch – und zwar so lange, bis Dein Kind nicht mehr auf Windeln angewiesen ist. Das können zwei bis drei Jahre sein. Um wirklich alltagstauglich zu sein, sollte die Wickeltasche leicht und einfach zu öffnen sein. Außerdem ist es praktisch, wenn man die ´Tasche so tragen kann, dass man beide Hände frei für das Kind hat. Ideal hierfür sind Umhängetaschen mit verstellbarem Schulterriemen oder Wickelrucksäcke. Am Besten sollte eine Wickeltasche unterschiedliche Tragemethoden ermöglichen, die je nach Situation angewendet werden können. Wer viel mit dem Kinderwagen unterwegs ist, sollte sich für Wickeltaschen entscheiden, die sich einfach und gut erreichbar am Kinderwagen oder Buggy befestigen lassen. Hier gibt es von vielen namhaften Kinderwagenherstellern wie z.B. ABC Design auch für jeden Kinderwagen optisch die perfekt passende Wickeltasche dazu.

Eine Wickeltasche sollte bestenfalls folgende Ausstattung haben, strapazierfähig und pflegeleicht sein:

  • Viel Platz im Innenraum – hier sollten die Maße der Tasche beachtet werden.

  • Verschiedene Fächer in unterschiedlichen Größen für mehr Übersichtlichkeit und hygienische Trennung.

  • zusätzliche Wickelunterlage für einen sauberen & hygienischen Wickelplatz

  • Wasserabweisendes Feuchtfach, zum Beispiel für nass gewordene Lätzchen oder Bodies

  • Reißverschlussfach - oder Fächer an der Außenseite für schnell benötigte oder wichtige Dinge wie Handy, Schlüssel oder Geldbörse

  • Zusätzliche Täschchen z.B. für Schnuller oder Fütterlöffel

  • Thermofach oder Thermobehälter für Babyflaschen oder Trinkflaschen


  • Für Eltern, die Wert auf Umweltschutz legen, gibt es inzwischen eine gute Auswahl ökologisch und fair produzierter Wickeltaschen. Beispielsweise wird die Green-Label-Kollektion der Marke Lässig aus recyceltem Material hergestellt und ressourcenschonend eingefärbt.

    Wer von Euch mit seinem Baby viel auf Reisen ist und nicht immer ein Reisebett mitschleppen möchte, für den gibt es auch eine praktische Lösung. Das Babymoov Travel Nest grau oder schwarz ist eine komfortable große Wickeltasche, die in eine Babytragetasche umgewandelt werden kann und somit immer ein bequemer Schlafplatz für Deinen Schatz zur Verfügung steht.

    Die Wickeltasche für unterwegs

    Achte auf ausreichend Platz für die Dinge, die Du mitnehmen möchtest - Pflegeutensilien, Fläschen & Mahlzeiten, Ersatzwäsche und evtl. auch Spielzeug wie das Lieblingsschnuffeltuch oder -kuscheltier zum Trösten wenn unterwegs einmal Tränen fließen sollten, der Greifling der für Beschäftigung sorgt oder ein Beißring, zum Lindern der Schmerzen wenn Dein Baby zahnt.

    Alternativ zur Wickeltasche für größere Kinder - der Buggy Organizer

    Der Buggy Organizer ist ein ideales und wirklich ausreichendes Utensil für alle Eltern, deren Babies langsam zu Kleinkindern heranwachsen. Diese gibt es elegant und modern von Skip Hop und Lässig, aber auch mit tollen Kindermotiven von 3 Sprouts.

    Der Organizer wird direkt am Kinderwagen oder Buggy befestigt, um Getränke, Snacks und andere Kleinigkeiten verstauen zu können. Handlich und ausreichend, wenn die Kleinkinder langsam mobil werden und aus dem Windelalter herausgewachsen sind.

    Häufige Fragen zum Thema Wickeltasche

    Ab wann brauche ich keine Wickeltasche mehr? Bis wann brauche ich eine Wickeltasche? Wie lange benutzt man eine Wickeltasche?
    Eine Wickeltasche brauchst Du solange, bis Dein Kind nicht mehr auf Windeln angewiesen ist. In der Regel benutzt man die Wickeltasche also etwa 2-3 Jahre.

    Ist eine Wickeltasche notwendig? Warum und wofür braucht man eine Wickeltasche? Was ist das Besondere an einer Wickeltasche?
    Eine Wickeltasche ist unbedingt zu empfehlen. Ausgestattet mit viel Platz, einer Wickelunterlage, zahlreichen Fächern und Innentaschen sowie herausnehm- und verschließbaren Beuteln bieten Wickeltaschen übersichtlichen Stauraum, der speziell auf Baby-Zubehör zugeschnitten ist. So hat alles seinen festen Platz und ist ohne langes Suchen sofort griffbereit egal ob frische Windel, der Schnuller oder Mama`s Handy. Auch nasse Lätzchen können da separat und schnell verstaut werden.

    Was ist eine gute Wickeltasche? Welche Wickeltasche ist die Beste? Wie groß muss eine Wickeltasche sein?
    Jede Wickeltasche für sich ist eine gute Wickeltasche. Was Du persönlich als gut empfindest, hängt von Deinen Wünschen und Bedürfnissen ab. Bist du beispielsweise gerade Zwillingsmama oder -papa geworden, so siehst du dich lieber nach großen Zwillings-Wickeltaschen um, die die doppelte Menge an Gläschen und Windeln aufnehmen können.

    Die Maße, die ideal für eine gute Baby-Wickeltasche sind, gibt es nicht. Vielmehr hängt die ideale Größe davon ab, welche Touren du mit deinem Baby planst und wie viele Utensilien du dabei in der Regel mitführen möchtest.

    Überlege für Dich, was du unbedingt mitnehmen musst. Bist Du der Typ für lange Ausflüge oder triffst Dich mit einer Freundin zum Kaffee und verquatschst Dich gern, dann ist eine große Wickeltasche für Dich gut. Bist du eher seltener und nur kurz unterwegs - dann reicht eine kleine Tasche sicher aus.

    Wie möchtest Du die Tasche tragen? Als Rucksack, damit Du die Hände immer frei hast, als Umhängetasche damit viel reinpasst oder lieber eine kleine chice Tasche passend zu Deinem Kinderwagen?

    Entscheide dich ganz nach Geschmack und Deinen persönlichen Bedürfnissen.

    Was ist wichtig bei einer Wickeltasche? Worauf muss man bei einer Wickeltasche achten?
  • Viel Platz im Innenraum

  • Verschiedene Fächer in unterschiedlichen Größen für mehr Übersichtlichkeit und hygienische Trennung.

  • Wasserabweisendes Feuchtfach, zum Beispiel für nass gewordene Lätzchen oder schmutzige Windeln.
  • Zusätzliche Täschchen für z.B. Schnuller, Cremes und Medikamente.

  • leicht und am besten einhändig zu öffnen

  • Integrierte Wickelauflage, bzw. wasserabweisende Wickelunterlage

  • Isolierter Flaschenhalter oder isoliertes Flaschenfach

  • sichere Befestigung an Kinderwagen und Buggy


  • Was gehört oder soll in die Wickeltasche? Was kommt alles in die Wickeltasche?

    Unsere Empfehlung:

  • je nach Dauer des Aufluges zwei bis drei frische Windeln

  • Wickelunterlage

  • Wundmittel wie Puder oder Creme

  • Feuchttücher am besten ausbewahrt in einer entsprechenden Feuchtücherbox

  • Mullwindel oder Lätzchen

  • Wechselkleidung
  • Plastiktüte oder verschließbares Feuchtfach für schmutzige Windeln, nasse Lätzchen oder feuchte Kleidung

  • Taschentücher

  • Ersatzschnuller mit Schnullerbox

  • Brei, Löffel, Lätzchen, Wasser oder Tee für ältere Babys

  • Milchpulver und Fläschchen wenn Du nicht stillst

  • Sonnencreme und wenn nötig Medikamente

  • Lieblingsspielzeug


  • Mit einer entsprechend großen Wickeltasche kannst Du auf Deine Handtasche auch verzichten und Deine wichtigen Dinge wie Handy, Schlüssel, Geldbeutel, Kosmetika, Kamm oder Bürste und Ausweispapiere mit hineinpacken. Hierfür gibt es meist Reißverschlusstaschen und Fächer an der Außenseite der Wickeltasche.

    Wo kann man Wickeltaschen kaufen?

    bei uns - bei 123babyland.de! Bei uns findest Du eine große Auswahl an Wickeltaschen und Wickelrucksäcke von namhaften Herstellern wie Babymoov und Lässig, vom amerikanischen Marktführer Skip Hop, von Kinderwagenherstellern wie ABC-Design und das Mommy Bag und Daddy Bag von Childhome.
    1 2 3
    Artikel je Seite:
    Sortieren nach:
    1 2 3
    Artikel je Seite:
    Sortieren nach: